Angebote zu "Umweltschutz" (19 Treffer)

Kategorien

Shops

Educating for Sustainability - Umweltbildung un...
42,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 24.07.2000, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Educating for Sustainability - Umweltbildung und Agenda 21 - Former à la Durabilité, Redaktion: Mann, Julia // Reid, Anna Maria // de Haan, Gerhard, Verlag: Lang, Peter GmbH // Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften, Sprache: Englisch // Französisch // Deutsch, Schlagworte: Bildung // Bildungsmanagement // Management // Bildungspolitik // politik // Ökologie // Nachhaltigkeit // Sustainable Development // Umwelt // Schutz // Umweltschutz // Bildungsstrategien und // Biosphäre // Fachspezifischer Unterricht // Erwachsenenbildung // lebenslanges Lernen // Umweltwissenschaften // Umwelttechnik, Rubrik: Erziehung // Bildung, Allgemeines, Lexika, Seiten: 546, Abbildungen: fig., Gewicht: 690 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Nachhaltiger Umweltschutz in China
42,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Nachhaltiger Umweltschutz in China ab 42 € als Taschenbuch: Über die Umsetzung der Agenda 21 im chinesischen Umweltschutz. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Wirtschaftswissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Nachhaltiger Umweltschutz in China
42,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Nachhaltiger Umweltschutz in China ab 42 EURO Über die Umsetzung der Agenda 21 im chinesischen Umweltschutz

Anbieter: ebook.de
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Bringt Partizipation Reis auf den Teller?
68,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Seit der Konferenz der Vereinten Nationen für Umwelt und Entwicklung (UNCED) 1992 in Rio de Janeiro hat die Verbindung von Umwelt und Entwicklung eine neue Dimension bekommen. Zahlreiche Konventionen zu Klima, Desertifikationsbekämpfung und biologischer Vielfalt fordern eine weltweite Zusammenarbeit in diesem Bereich. In Industrieländern ist umweltfreundliches Konsumverhalten und Umweltbewusstsein wesentlich ausgeprägter als in Entwicklungsländern. Besonders in der Agenda 21, dem globalen Aktionsprogramm für eine nachhaltige Entwicklung, wird der zwingende internationale Aktionsbedarf herausgestellt, umweltbezogene Bildungs- und Kommunikationsaktivitäten auch in den Entwicklungsländern durchzuführen. Welche Faktoren ermöglichen einen effektiven Umweltschutz in Entwicklungsländern? Der Autor Gert Beer stellt nach Auswertung einer qualitativen Analyse die These auf, dass effektiver Naturschutz vor allem dann möglich ist, wenn die lokale Bevölkerung in Planung und Umsetzung der Naturschutzprojekte eingebunden wird. Ist das der Fall, ist die wichtigste Voraussetzung für Nachhaltigkeit im Naturschutz geschaffen. Die Arbeit untersucht anhand einer konkreten Fallstudie, ob die These haltbar oder zu widerlegen ist.

Anbieter: Dodax
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Nachhaltiger Umweltschutz in China
42,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Die Volksrepublik China sieht sich aufgrund schwerwiegender Umwelt probleme derzeit großen umweltpolitischen Herausforderungen ausgesetzt und wird in jüngster Zeit immer wieder von den ausländischen Medien in den Fokus der Kritik gerückt. Über positive Umweltschutzmaßnahmen und -politik in der VRCh wird hingegen kaum berichtet. Dabei setzt sich das Land bereits seit dem Ende der 70er Jahre ernsthaft mit der Problematik auseinander. So war die VRCh zum Beispiel das erste Land weltweit, das einer Empfehlung der UN-Konferenz von Rio über Umwelt und Entwicklung (UNCED) im Jahre 1992 nachkam und bereits 1994 einen eigenen nationalen Plan für nach haltigen Umweltschutz (Agenda 21) formulierte. Das Ziel: Bis zum Jahr 2000 wollte man den größten Teil der umweltpolitischen Vorhaben dieses Papiers umgesetzt haben. In diesem Buch wird untersucht, ob und inwieweit die Ziele erreicht wurden. Darüber hinaus bietet es eine umfassende Einführung in die Thematik des nachhaltigen Umweltschutzes in China. Es richtet sich nicht nur an die jenigen, die sich intensiver mit dem Thema beschäftigen wollen, sondern ist auch sehr gut als Einstieg geeignet.

Anbieter: Dodax
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Lokale Agenda 21
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Nachhaltige Stadtentwicklung ist ein sehr breites Forschungsfeld. Die Fragen, wie Städte mit den Herausforderungen umgehen die Umweltschutz, soziale Entwicklung und wirtschaftliches Wachstum mit sich bringen, und wie die Gesellschaft ihr Verhältnis zur Umwelt definiert, spielen in der nachhaltigen Stadtentwicklung eine entscheidende Rolle. Dieses Buch beschäftigt sich mit zwei Umsetzungsmodellen der Lokalen Agenda 21 (in Rom und Wien), die sehr unterschiedliche Herangehensweisen für die Durchführung gewählt haben. Die Arbeit umfasst eine Einführung in das Konzept der Nachhaltigkeit, einen geschichtlichen Abriss der Entwicklung der LA 21 in Rom und Wien, sowie die Darstellung der Situation der LA 21 international und in Europa. Hauptaugenmerk dabei stellt der Vergleich der beiden Umsetzungsmodelle anhand von Bewertungskriterien dar. Dieser erfolgt auf qualitativer Basis, viele eingearbeitete Informationen wurden mittels Interviews von beteiligten Personen in den beiden Städten erhoben. Dieses Buch richtet sich an in Agenda 21 Prozessen involvierte Personen und Menschen, die sich für partizipative Beteiligungsprozesse im Sinne der Nachhaltigkeit interessieren.

Anbieter: Dodax
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Nachhaltiger Konsum - Akteure, Mittel und Aussi...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Klima- und Umweltpolitik, Note: 1,3, Europa-Universität Flensburg (ehem. Universität Flensburg) (ipw), Veranstaltung: Umweltökonomie und Umweltpolitik, Sprache: Deutsch, Abstract: In der Agenda 21, die 1992 auf dem "Erdgipfel" der Vereinten Nationen in Rio de Janeiro von den Teilnehmerstaaten unterzeichnet wurde, wurde unter anderem festgestellt, dass in "der Förderung von Verbrauchs- und Produktionsmustern, die zu einer Verringerung von Umweltbelastungen und zur Befriedigung der menschlichen Grundbedürfnisse führen, der Vertiefung des Einblicks in die Rolle des Konsumverhaltens und die Klärung der Frage, wie sich nachhaltige Verbrauchsgewohnheiten entwickeln lassen"1 Handlungsbedarf besteht.In dieser Aussage wird zweierlei deutlich: Zum einen die wichtige und gewichtige Rolle der Konsumenten in Bezug auf den Umweltschutz, zum andern jedoch auch die Bedeutung der Nationalstaaten in diesem Zusammenhang. Erscheint der einzelne Bürger in seinen Kaufentscheidungen und Verhaltensweisen in Bezug auf die gegebenen Umweltressourcen als kleines, übertrieben gesagt, belangloses Glied in der Kette der Umweltakteure, so lässt die Masse an Konsumenten undsomit Konsumentscheidungen und Verhaltensweisen (in der Bundesrepublik immerhin knapp 80 Millionen Menschen) die Bedeutung dieser Gruppe erheblich anwachsen. Deswegen erscheint es unumgänglich, die Lösung für die aktuellen und zwangsläufig auch zukünftigen Umweltprobleme nicht nur auf staatlicher und unternehmerischer Seite, sondern eben auch auf der Ebene der privatenKonsumenten zu suchen.Der Themenbereich Umweltpolitik ist, das macht die Aussage in der Agenda 21 recht deutlich, nicht nur eine Frage staatlichen undunternehmerischen Agierens und Reagierens.

Anbieter: Dodax
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Wir töten die halbe Menschheit - und es wird sc...
21,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Über die Jahrzehnte haben verschiedene Autoren über die kommende Neue Weltordnung geschrieben und darüber, dass eine kleine Elite - hauptsächlich Privatbankiers - die Welt an sich reißen und alles privatisieren will. Die Corona-Epidemie ist ein geschickt genutztes Werkzeug, einen Finanzcrash zu tarnen, Bargeld zu entziehen, Zwangsimpfungen und möglicherweise auch ein Chippen von Menschen zu erwirken - und dabei noch richtig Kohle zu machen.Und es gibt einen Plan: Zum einen gibt es den für die Menschheit der Zukunft, die auf mindestens die Hälfte reduziert werden soll. Manche sind dabei noch drastischer: Die Georgia Guide Stones schlagen eine Reduzierung auf 500 Millionen vor, David Foreman von Earth First sogar auf 100 Millionen. Wie sie das machen werden und wen sie als erstes im Visier haben, erfahren Sie in diesem Buch.Die Neue Weltordnung selbst wird u.a. über die Agenda 21 und Agenda 2030 im links-grünen Gewand eingeführt. Dies schildert die Aktivistin Eileen DeRolf am Beispiel der USA in aller Ausführlichkeit und zeigt auf, wie man still und heimlich die Infrastruktur für ein neues Wirtschaftssystem auf Grundlage von Private Public Partnerships aufbaut, um das freie Unternehmertum zu ersetzen und die Besitzer von Eigenheim sowie Grund und Boden nach und nach zu enteignen. All das geschieht unter dem Deckmantel von Umweltschutz und Nachhaltigkeit.Um diese "Privatisierung der Welt" und die historischen Hintergründe derselben besser verstehen zu können, hat Jan van Helsing mit dem Insider Hannes Berger und dem Climate-Engineering-Spezialisten Andreas Ungerer im Anhang ein langes Interview geführt, welches folgende Themen beinhaltet: Staaten werden Firmen - Künstlicher Corona-Virus - Handel der Geburtsurkunde an der Börse - Donald Trumps und Putins Rollen in diesem Spiel - 5G-Netz - Wetterkrieg. Und sie behandeln die Frage, ob alles so kommen muss und nicht vielleicht doch noch eine Lösung in Sicht ist.

Anbieter: Dodax
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Kritische Evaluierung der Corporate Social Resp...
57,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: Durch die Globalisierung und die damit einhergehenden neuen Herausforderungen, die sich innerhalb der Rahmenordnung für die Handlungen der Unternehmen ergeben, ist gleichermassen die Bedeutung der Wirtschaftsethik gewachsen. Die Unternehmen stehen mehr und mehr in der Pflicht Verantwortung für ihr Handeln zu übernehmen und Rechenschaft gegenüber den Stakeholdern abzulegen. Die unternehmerischen Tätigkeiten auf globaler Ebene machen es zunehmend schwieriger die Konzerne auf politischer Ebene zu kontrollieren oder Regelungen durchzusetzen. Es ergibt sich der dringende Bedarf einer praktikablen Wirtschaftsethik. Doch inwiefern ist eine Vereinbarkeit von Gewinnmaximierung und ethischem Handeln realisierbar? Die Globalisierung hat ebenfalls Einfluss genommen auf die Marketingaktivitäten der international agierenden Unternehmen. Aggressive Wettbewerbsstrategien werden angewandt um neue Kunden oder sensiblere Kunden in den bestehenden und neuen Märkten für sich zu gewinnen. Das Marketing, als Sprachrohr des Unternehmens zu den Konsumenten und zu allen weiteren Anspruchsgruppen, soll dauerhaft die Kundenbedürfnisse befriedigen und die Unternehmensziele verwirklichen. Umso wichtiger wird die Vermeidung von Fehlverhalten der Marketingmanager. Konkret entsteht der Bedarf einer Marketingethik, die moralische Standards für Entscheidungen und Verhaltensweisen der Marketingmanager integriert. Die Globalisierung hat nicht nur die Herausforderungen der Unternehmen und der Politik verändert, sondern auch den Lebensstil der Konsumenten in den entwickelten Industriestaaten. Eine hohe Konsumrate, hoher Energieverbrauch und Ressourcenverzehr sowie steigende Müllberge, kennzeichnen den Konsumenten von heute. Dieses Verhalten wird unterstützt von der durch das Marketing einiger Unternehmen propagierten Geiz-ist-Geil-Mentalität, welche mit einer sozialen Verantwortung von Unternehmen nicht vereinbar ist. Bereits im Jahr 1992 entsteht auf der UN-Konferenz für Umwelt und Entwicklung in Rio de Janeiro die ¿Agenda 21¿, die gezielt eine nachhaltige Entwicklung durch eine Änderung des Konsumentenverhaltens anstrebt. Um das Verhalten der Konsumenten zu verändern, bedarf es einer Analyse ihrer Werte und welche ethischen Komponenten zu einem nachhaltigen Konsum führen. Marketingmanager haben daraus die Themen Nachhaltigkeit, Umweltschutz und gesellschaftliches Engagement für sich entdeckt. Die Integration von Nachhaltigkeit in die Marketingstrategie [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot